Coronavirus Update

Liebe Schützenschwestern und liebe Schützenbrüder,
Liebe Jungschützen und liebe Schützenjugend,

 

nachdem in Deutschland seit Mitte März der komplette Lockdown aufgrund der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus verkündet wurde, stand alles vorübergehend still. Soziale Kontakte, öffentliche Veranstaltungen und das Vereinsleben wurden (weitestgehend) eingestellt. Auch der Vorstand der Schützengilde Bardowick konnte sich diesem Lockdown nicht verschließen und hat zum Schutz der Mitglieder alle Vereinsaktivitäten bis auf weiteres eingestellt. An dieser Stelle möchten wir uns bei all unseren Mitgliedern für das Verständnis zu dieser drastischen Maßnahme herzlich bedanken.

Mittlerweile hat sich die allgemeine Infektionslage in Deutschland soweit stabilisiert, dass allmählich die Einschränkungen im Zusammenleben wieder gelockert werden. Auch für Aktivitäten in Sporthallen sind die behördlichen Beschränkungen vor kurzem gelockert worden und Sportaktivitäten sind unter Einhaltung der allgemeinen Abstandsregeln und Hygienevorschriften wieder eingeschränkt möglich. Für unser Vereinsleben bedeutet dies, dass ab sofort am Donnerstagabend wieder Training angeboten wird. Dabei kann allerdings nur jeder zweite Schießstand genutzt werden und ein gemütliches Beisammensein im Auswerteraum nach dem Training ist leider untersagt. Das Jugendtraining am Montagabend wird ebenfalls eingeschränkt in kleinen Trainingsgruppen wieder angeboten. Die Details dazu erfahrt Ihr bei unserer Jugendsportleiterin Anuschka Heerens und bei unserem Trainer Marko Müller.

Das Training für die Mini-Jugend muss leider immer noch ausfallen. Wir bedauern dies sehr, bitten aber um Verständnis bei allen. Die Gesundheit unserer Mitglieder liegt uns am Herzen und deshalb haben wir uns nach reiflicher Überlegung und Abwägung aller Argumente zu diesem Schritt entschieden. Sobald wir als Vorstand es als vertretbar ansehen, den Trainingsbetrieb auch für unsere Kleinsten wieder aufzunehmen, werden wir umgehend darüber informieren. Der Trainingsbetrieb der Wurfscheibenabteilung in Garlstorf ist bereits wieder aufgenommen worden. Nähere Informationen dazu bei Matthias Lühmann.

 

Bitte tragt mit einem umsichtigen persönlichen Verhalten auch weiterhin dazu bei, dass die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus verlangsamt wird, damit die jetzt gelockerten Maßnahmen dauerhaft Bestand haben. Vielen Dank für Eure Mithilfe und Euer Verständnis.

 

Bleibt bitte gesund, damit wir uns alle hoffentlich bald wieder sehen können.

 

Mit Schützengruß

Der Vorstand