Volks- und Schützenfest 2020 abgesagt

 

Liebe Schützenschwestern und liebe Schützenbrüder,
Liebe Jungschützen und liebe Schützenjugend,

 

sicherlich ist bei Euch Allen fest am letzten Wochenende im Juni unser traditionelles Volks- und Schützenfest im Kalender eingetragen und Ihr fragt Euch, was mit unserem Höhepunkt im Schützenjahr passiert. Wie Ihr mitbekommen habt sind Schützenfeste, die traditionell im Mai terminiert sind, abgesagt wurden. Der Vorstand hat sich zwischendurch mehrmals über dieses Thema ausgetauscht. Eine endgültige Entscheidung zu unserem Volks- und Schützenfest sollte zu einem möglichst späten Zeitpunkt getroffen werden, um auf die aktuellsten Verordnungen seitens der lokalen Behörden reagieren zu können. Leider hat sich daran bis zum jetzigen Zeitpunkt nichts geändert und öffentliche Veranstaltungen wie Konzerte, Dorffeste, Schützenfeste, etc. sind weiterhin behördlich untersagt.

Daher müssen wir Euch mitteilen, dass unser traditionelles Volks- und Schützenfest in diesem Jahr leider nicht stattfinden kann und abgesagt werden muss.

 

Wir als Vorstand bedauern diese Entscheidung außerordentlich, sehen aber im Moment keine andere Möglichkeit und bitten hier um Euer Verständnis. Diese Absage hat zur Folge, dass kein Königsschießen stattfinden wird und keine neuen Majestäten gekürt werden können. Damit bleiben alle amtierenden Majestäten ein weiteres Jahr in Amt und Würden und legen ihre Insignien voraussichtlich im Sommer 2021 ab.

 

Der Vorstand und das Organisationsteam für den musikalischen Frühschoppen hoffen sehr, dass die einschränkenden Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie in der zweiten Jahreshälfte soweit gelockert werden, dass der Ausrichtung dieser Veranstaltung am 27.09.2020 im Schützenhaus nichts im Wege steht. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt werden wir darüber informieren.

  

Mit Schützengruß

 

Der Vorstand